Genußtrekking im westlichen Annapurnagebiet - Geheimtipp mit unvergesslichem Panorama

NEU: Mohare-Khopra – Durchquerung des westlichen Annapurnagebietes – Lodgetrekking

Optional: Verlängerung mit Besuch Chitwan-Nationalpark und/oder Lumbini

Wenige Autostunden von Pokhara entfernt startet diese abwechslungsreiche Tour mit guten Lodges und auf angenehmen, wenig begangenen Wegen. Wir haben mit dem Mohare-Khopra-Community-Trek eine neue Trekkingtour entlang des Mohare und Mardi Himal für Euch konzipiert – noch ein echter Geheimtipp! Das Panorama des gesamten Annapurna-Massivs immer vor Augen verläuft der 9tägige Trek weitgehend auf unberührten Pfaden abseits der stärker begangenen Routen im Annapurnagebiet.

Die Etappen sind landschaftlich überwältigend und von ihrer Länge und Höhe auch für den Trekking-Einsteiger gut zu bewältigen.

Reisedauer: 16 Tage

Teilnehmer: min. 5, max. 8

Preis : ab € 1790.- zzgl. internationaler Flug

Schwierigkeit (siehe Anforderungen): Technik 1 / Kondition 2

Tourenverlauf
Schwierigkeit
Termine und online Reisebuchung
Leistungen
Ausrüstung
Wichtige Hinweise
Tourenverlauf

Nach Ankunft und einer Besichtigungstour durch Nepals Hauptstadt Kathmandu fahren wir mit einem Kleinbus weiter nach Pokhara, einer wunderschönen Stadt am Fusse der Himalayaberge. Die Stadt ist der Gegenpol zum pulsierenden Leben in Kathmandu: idyllisch am Phewa-See gelegen lädt sie geradezu zum Bummeln und Seele baumeln ein. Wir übernachten in Pokhara bevor wir am nächsten Tag zu unserer Trekkingtour starten. Wir wandern los in Beni auf 830 m und erkunden auf unberührten Pfaden das westliche Annapurnagebiet: vorbei an Dörfern mit Einblick in das Leben der Nepali geht es über aussichtsreiche, unbekannte Aussichtspunkte mit spektakulärer Sicht auf das Annapurnagebiet bis hoch nach Khopra Danda auf 3.600 m – dem Höhepunkt unserer Trekkingtour. Die Route zeichnet sich durch ein vielfältiges Trekkingerlebnis in moderaten Höhen aus, viele Panorama-Aussichtspunkte, idyllische Bergdörfer und einem besonderen Kontakt zur lokalen Bevölkerung, da der Weg teils als “Community Trek” angelegt ist. Aufgrund der leicht begehbaren Wege in moderaten Höhen ist diese Trekkingtour auch für Nepal-Einsteiger ein attraktives Reiseziel und erfahrene Nepalkenner werden auf dieser neuen Route durch unbekannte Gegenden ebenfalls voll auf ihre Kosten kommen. Die Vielfalt Nepals ist überwältigend.

Erweitern könnt Ihr die Tour noch individuell durch unsere attraktiven Zusatzmodule “Chitwan-Nationalpark” oder “Chitwan-Nationalpark mit Lumbini – Geburtsort Buddhas”.

Chitwan-Nationalpark:

Wir fahren von Pokhara mit einem Kleinbus in den Chitwan-Nationalpark. Zwei ganze Tage lang erkunden wir den Nationalpark zu Fuß oder mit dem Jeep auf Dschungelausflügen. Wir haben auch Gelegenheit, per Einbaum auf dem Fluss Krokodile zu sehen und eine Elefanten-Aufzuchtstation anzuschauen.  Der Chitwan-Nationalpark ist bekannt für seine Panzernashörner und mit etwas Glück sehen wir die scheuen Tiger. Die Rückreise erfolgt per Inlandsflug zurück nach Kathmandu.

Chitwan-Nationalpark mit Lumbini – Geburtsort Buddhas:

Unser Zusatzmodul Chitwan-Nationalpark wird ergänzt um einen zusätzlichen Reisetag. Wir fahren mit dem Kleinbus gen Westen nach Lumbini. Hier besichtigen wir Buddhas Geburtsort (UNESCO – Weltkulturerbe) sowie den Tempel Maya Devi. Die besondere Atmosphäre dieses bedeutungsvollen Pilgerortes für Buddhisten aus aller Welt wird uns in den Bann ziehen. Nach einer Übernachtung in Lumbini geht es mit einem Inlandsflug zurück nach Kathmandu.

Die Tour im Detail erhaltet Ihr gerne auf Anfrage von uns.

Schwierigkeit

Bei dieser 16tägigen Trekkingreise kommst Du in Höhen bis  3.600 m. Die Wanderung ist so angelegt, dass genügend Zeit für eine gute Höhenanpassung besteht, was bei einer Trekkingtour maßgeblich für den Erfolg ist.  Die meiste Zeit über bewegen wir uns auf guten Wanderpfaden, die keine besonderen Anforderungen stellen. Teilweise führt die Tour auch über unbefestigte und steinige Wege, die Trittsicherheit erfordern. Technische Schwierigkeiten gibt es keine. Wir sind mehrere Tage in Höhen über 3.000 m unterwegs. Das ist die Herausforderung, die es durch ein gutes Gehtempo und unsere professionelle Gruppenführung zu meistern gilt. Es ist ein Unterschied, ob Du in der Ebene wanderst oder bergauf. Deinen Tagesrucksack musst Du über die gesamte Tour selbst tragen können. Die Gehzeiten betragen bis zu 6-7 h und Du bewältigst bis zu 1.200 Höhenmeter im Auf- oder Abstieg. Von daher solltest Du Dich konditionell gut auf das Trekking vorbereiten.

 

 

Leistungen

Leistungen inklusive

  • 16 Tage Führung und Organisation
  • Transfer mit Kleinbus Kathmandu – Pokhara
  • Inlandsflug Phokara – Kathmandu
  • 2 x Ü/F in gutem, bewährten Hotel in Kathmandu im Doppelzimmer (Einzelzimmer gegen Aufpreis)
  • 3 x Ü/F in gutem, bewährten Hotel in Pokhara im Doppelzimmer (Einzelzimmer gegen Aufpreis)
  • 8 x Ü/Vollpension und F/M am letzten Trekkingtag in Lodges während des Trekkings im Doppelzimmer – in Ausnahmefällen bei Nichtverfügbarkeit im Mehrbettzimmer
  • Marschtee
  • Eintritt in den Annapurna Nationalpark und sämtliche Gebühren
  • Stadtführungen Kathmandu
  • Gepäcktransport mit Trägern  – nur Tagesrucksack muss selbst getragen werden
  • Sämtliche Transfers vor Ort
  • Einheimische Begleitmannschaft und Träger (max. 12 kg pro Person)
  • Sicherheit & höhenmedizinische Betreuung: Komplette Reiseapotheke mit Höhenmedizin, Sauerstoffmesser (Oximeter)

Leistungen exklusive

  • Internationaler Flug
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Freiwillige Trinkgelder (ca. 60 €)
  • Visakosten (ca. 34 €)
  • evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen
  • Persönliches

Zubuchbare Leistungen

Anschlussprogramm Chitwan-Nationalpark mit 3 Zusatztagen: € 430.-

Leistungen inklusive

  • 3 Tage Reiseleitung durch englischsprachigen Reiseleiter
  • Transfer mit Kleinbus Pokhara – Chitwan
  • geführte Dschungel-Safaris laut Programm
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder laut Programm
  • 3 x Vollpension in gutem Hotel nahe Chitwan-Nationalpark im DZ (Einzelzimmer gegen Aufpreis)
  • Inlandsflug Chitwan Nationalpark – Kathmandu (ersetzt den Inlandsflug Pokhara – Kathmandu aus der Grundreise)

Anschlussprogramm Chitwan-Nationalpark mit Lumbini 4 Zusatztage: € 590.-

Leistungen inklusive

  • 4 Tage Reiseleitung durch englischsprachigen Reiseleiter
  • Transfer mit Kleinbus Pokhara – Chitwan
  • Tranfer mit Kleinbus Chitwan – Lumbini
  • geführte Dschungel-Safaris laut Programm
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder laut Programm
  • Eintrittsgelder Lumbini und Maya Devi
  • 3 x Vollpension in gutem Hotel nahe Chitwan-Nationalpark im DZ (Einzelzimmer gegen Aufpreis)
  • 1 x Vollpension in gutem Hotel in Lumbini im DZ (Einzelzimmer gegen Aufpreis)
  • Inlandsflug Lumbini – Kathmandu (ersetzt den Inlandsflug Pokhara – Kathmandu aus der Grundreise)
Ausrüstung

Unsere Empfehlung – wir beraten Euch gerne auch persönlich bei Fragen:

Bekleidung

Bergstiefel (mind. Kategorie B), Wandersocken + Ersatz, Wanderhose, wind- und wasserabweisende Überhose, Softshelljacke, Wärmeschicht: z.B. Primaloft oder Daune, wind- und wasserabweisende Überjacke (z.B. Gore-Tex), lange Ski-Unterwäsche für den Passtag, warme Mütze (Tipp: zusätzlich Buff mitnehmen – gut gegen Wind), Sonnenhut / Sonnenkappe, Handschuhe: am besten Mehrlagen-System: dünner Seiden-Innenhandschuh, winddichte Fingerhandschuhe oder Fäustlinge, Reservehandschuhe (am besten Daunenfäustlinge), 1-2 Garnituren Wechselwäsche

Bekleidungstipp: Kleidung und Socken aus Merinowolle von Kaipara  (Rabatt für Kunden)

Persönliche Ausrüstung

Schlafsack (geeignet bis Komfortbereich minus 15°C), evtl. dünnen Innenschlafsack,  Isomatte bei Zelttrekking (Tipp: Exped downmat lite), Sonnenbrille mit sehr gutem UV-Schutz, Sonnencreme LSF 50, Lippenbalsam, kleiner Kulturbeutel, Trekkinghandtuch, Ohropax, Fotoausrüstung, Handy/Ladekabel/Powerbank, Ausweis/Bargeld/Kreditkarten, kleines Erste-Hilfe-Set mit persönlichen Medikamenten/Blasenpflaster/Biwacksack, Stirnlampe, Trinkflasche oder Trinksystem mind. 1 Liter, Thermoskanne, Zwischenverpflegung (Müsliriegel, Nüsse, Trockenobst, Multivitamintabletten)

Technische Ausrüstung

Teleskopwanderstöcke, wasserdichte Trekkingtasche (Tipp: strapazierfähige Taschen aus Tarpaulin mit mind. 80 Liter haben sich bewährt), kleiner Tagesrucksack ca. 30 Liter inklusive Regenhülle und/oder wasserdichter Innenpacksack (Tipp: zusätzlich Müll- bzw. Gefrierbeutel mitnehmen – auch gut für Schmutzwäsche), zusätzlich empfehlen wir eine abschließbare kleine Reisetasche (Deponieren von während des Trekkings nicht benötigtem Gepäck im Hotel)

Wichtige Hinweise

Bitte beachte genau unsere Hinweise auf dieser Website unter Landesinformationen/FAQ und Anforderungen. Weitere Informationen zu dieser Trekkingreise erhältst Du in der Reisedetailinformation, die wir Dir auf Anforderung bzw. bei Reisebuchung zuschicken.

Diese Reise kann nur ab Erreichen der Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 20 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch Hiking Inspirations erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

Menü